Hängegleiterclub Steiermark::Cross Country 09::Ausschreibung
Bild "4Schoekllang.jpg"





Bild "CCFoto.jpg"

Cross Country 09
Auf Grund der Wetterlage wurde leider alle Drei Tage nicht geflogen, sondern nur gefeiert .
Hier einige Foto´s zum Nachschauen (Hgc Webalbum): Klick - CC 09





SCHÖCKL NO LIMIT


Offene intern. Meisterschaft
Steirische und Oberösterreichische
Landesmeisterschaft
im Hängegleiten FAI Klasse 1 u. Klasse 5
sowie
Österreichische Staatsmeisterschaft der Klasse 5
30.04.2009 03.05.2009


Ehrenschutz: Ing. Manfred WEGSCHEIDER
Steir. Aeroclub Präsident DI Wolfgang MALIK
Bürgermeister von St. Radegund Alfred Mailänder
Veranstalter: Im Namen des ÖAEC: HGC Steiermark/St. Radegund
Rabnitzbrücke 5, 8062 Kumberg

Austragungsort: St. Radegund bei Graz, Schöckl
Veranstaltungsleiter: Josef Ponhold
Veranstaltungsleiter Stv: Robert Reisinger
Startleiter: Walter Stiegler
Auswertung: Karl Friesenbichler
Sicherheitskomitee: Günther Tschurnig, Wolfgang Kothgasser, Manfred Blümel
Vorsitzende d. Jury: Alfred Dancul, Friedrich Willibald, Alfred Scheiter
Techn. Delegierter: Thomas Weissenberger
Protestgebühr: 80.- Euro

Teilnehmerkriterien: .SPORTLIZENZ DES ZUREHÖRIGEN NATIONALEN VERBANDES
.gültiger Sonderpilotenschein mit Überlandberechtigung
.Zugelassenes Fluggerät mit entsprechender Haftpflichtversicherung
.Einhaltung der luftfahrtrechtlichen Bestimmungen
.Anerkennung der Wettbewerbsordung

Nenngeld: 90.- Euro beinhaltet Mautgebühr und Bewerbsunterlagen.
Nenngeld wird bei der Anmeldung in bar eingehoben.
Bei Bewerbsabbruch werden anteilige Nenngelder rückerstattet.

Anmeldung: online unter Hängegleiterclub Steiermark sowie am 29.4.2009 v. 19:00 21:00 und am 30.4.2009 v. 06:30 08:00 Uhr im Gasthof Lambrecht

Auswertung: Nach den Richtlinien des ÖAEC nur mit GPS mit Höhenaufzeichnung
Wettbewerbsaufgaben: Streckenflüge mit Race to Goal bzw. Speedrun
Preisgelder 80% Ausschüttung des Nenngeldes
Disqualifikation: Gefährliches Fliegen, Kunstflug, Einfliegen in Wolken, Rücksichtsloses Fliegen
Rückholung: koordiniert v. Veranstalter
Rückmeldung: jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich nach der Landung möglichst bald beim Wettkampfbüro zurückzumelden.
Letzte Rückmeldung: 20:00 Uhr, danach wird der Pilot auf eigene Kosten gesucht.
Allgemeines: Fluggeräte und Piloten werden auf den Berg gebracht.
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Transportschäden.

Zimmerreservierung: Gasthof Lamprecht: +43 3131/2319 ; Info !
Auskunft über weitere Nächtigungsmöglichkeiten in St. Radegund: +43 3132 2334 oder 2301 16
Weitere Infos zum Übernachten auf unserer Homepage unter Unterkunft
| Sitemap | Letzte Änderung: News (21.08.2017, 07:59:58) |
Flugschule Steiermark